Erste deutsche Beratungs- und Informationsstelle für
Linkshänder und umgeschulte Linkshänder

Sendlinger Str. 17, 80331 München 
Tel./Fax 089 / 26 86 14






 

Begründung der Auszeichnung

Spielzeug für linkshändige Kinder des Jahres 2004

für den Bumerang VARIO-RANG

der Firma  GmbH

Die Firma  hat den Bumerang VARIO-RANG entwickelt, der sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet ist. Die Umwandlung von einem Linkshänder- in ein Rechtshändermodell ist dabei ganz einfach und kann mit Hilfe eines kleinen Kreuzschlitzschraubendrehers zusammengebaut und so der individuellen Händigkeit angepasst werden. Andererseits kann dieser Bumerang entsprechend der Händigkeit der Benutzer in unzählige Bumerangvarianten verwandelt werden und bietet so Links- und Rechtshändern viel Spaß durch immer neue Variationen und Flugversuche.

Deshalb verleihen wir der Firma  für den Bumerang VARIO-RANG die Auszeichnung

Spielzeug für linkshändige Kinder des Jahres 2004.

Als verdeutlichendes Beispiel wählen wir die Form "Tomahawk" des Bumerangs VARIO-RANG (Art. Nr. 143040) aus.

Abbildung: "Tomahawk", Darstellung für Linkshänder, für Rechtshänder spiegelbildlich

Beschreibung des Bumerangs
Der VARIO-RANG besteht aus drei gleich langen Schichtholzleisten (Länge 33 cm), welche an beiden Seiten gleich abgeschrägt sind. Alle drei Leisten sind mit jeweils sieben Bohrlöchern versehen und können mittels dreier Schraubverbindungen beispielweise zu einem gleichschenkligen Dreieck oder zu einer beliebigen anderen flugfähigen Form verbunden werden.

Zusammenbau
Beim Zusammenbau ist darauf zu achten, dass die Abschrägungen alle auf der gleichen Seite sind. Da immer ein Flügel den anderen in Rotationsrichtung "vorausfliegt", ist zu bedenken, dass bei linkshändigem Gebrauch das vordere obere Ende der linken Leiste oben auf der rechten Nachbarleiste liegt; das unter Ende der Leiste liegt dann unter der anderen Nachbarleiste. Bei Rechtshändern liegt das vordere obere Ende der rechten Leiste oben.
Die Schrauben sollen sich immer auf der flachen, nichtabgeschrägten Leistenseite befinden. Dies ist wichtig für die Aerodynamik und damit für das Flugverhalten des VARIO-RANG.

Händigkeitsgerechter Umbau
Der Umbau von einem Linkshänder- in ein Rechtshändermodell ist denkbar einfach: Durch das Lösen einer Schraube kann der VARIO-RANG einfach umgeklappt und neu verschraubt werden. Dadurch ist die abwechselnde Handhabung des Bumerangs unter links- und rechtshändigen Freunden und Familienmitgliedern problemlos in der Handhabung.

Bau- und Bedienungsanleitung
Dem VARIO-RANG liegt eine Anleitung bei, die durch Texte und Abbildungen folgende Themen berücksichtigt:

·                   die Montage für Links- und Rechtshänder

·                   Sicherheitshinweise

·                   eine genaue Anleitung zum Werfen und Fangen

·                   Hinweise zur Feinabstimmung (Tuning)

·                   Hinweis "wenn’s einfach nicht klappen will"

·                   auf die gegenläufige Flugbahn je nach Händigkeit wird hingewiesen:

o                                   bei Linkshändern fliegt der VARIO-RANG mit dem Uhrzeigersinn

o                                   bei Rechtshändern entgegen dem Uhrzeigersinn

Der VARIO-RANG passt zusammengeklappt (durch Lösen einer Schraube) mit der Anleitung in eine mitgelieferte Kunststoffbox und kann so platzsparend mitgenommen werden. Schraubendreher nicht vergessen!

Altersempfehlung
Bei guten motorischen Fähigkeiten und visueller Wahrnehmung ist der VARIO-RANG in bestimmten Varianten für Kinder ab ca. sechs bis sieben Jahren geeignet. Nach oben hin gibt es keine Altersbegrenzung für diesen Bumerang, der so ein gutes Spielzeug für ältere Kinder, Jugendliche und sogar Erwachsene ist.

Varianten des VARIO-RANGs für Kinder
Für Kinder sind besonders "Zweiteiler" empfehlenswert.

1.a) "Fliegendes Kreuz"
Zwei Flügelteile werden mit einer Schraubverbindung in der Mitte zu einen Kreuz verbunden. Dieser Bumerang ist sehr leicht und fliegt - wenn mit wenig Kraft und Rotation aus dem Handgelenk "geschlenzt" - bei Windstille oder wenig Wind. Diese Variante ist völlig ungefährlich.

1.b) "Fliegendes T"
Das "Fliegende T" besteht ebenfalls aus nur zwei Flügelleisten und einer Schraubverbindung. Wurftechnik und Windbedingungen sind die gleichen wie beim "Fliegenden Kreuz". Es verhält sich im Flug schon "temperamentvoller", aber immer noch ungefährlich.

Abbildungen: Diese beiden Modelle sind ohne Umbau von Links- und Rechtshändern zu benutzen

Varianten des VARIO-RANGs für Jugendliche und Erwachsene
Als "Dreiteiler" bieten sich u.a. folgende Variationen an:

2.a) "Tomahawk"
Der "Tomahawk" besteht aus drei Flügelteilen und drei Schraubverbindungen. Er ist, wie alle "Dreiflüglervarianten", deutlich schwerer als die "Zweiteiler" und fliegt bei Windstille und mäßigem Wind. Das Flugverhalten ist nur mäßig "temperamentvoll". Durch die lange Schwebephase am Ende ist er ungefährlich und somit ebenfalls für Kinder und Jugendliche geeignet, die aber unbedingt den "flachen" Wurf ("Sichelwurf") vermeiden müssen!

2.b) "Fliegendes Dreieck"
Das "Fliegende Dreieck" besteht ebenfalls aus drei Flügeln, drei Schrauben, sowie drei Zusatzgewichten (z.B. kurze Gewindeschrauben M 4 mit Hutmuttern). Es fliegt bei mäßigem bis starkem Wind, mit voller Kraft und hoher Rotation voll "aus der Schulter" (eventuell mit Hüftdrehung) geschleudert. Obwohl diese Variante vergleichsweise schnell und "temperamentvoll" fliegt, ist sie ungefährlich, eignet sich jedoch wegen des erforderlichen hohen Kraftaufwandes beim Wurf eher für kräftige Jugendliche und Erwachsene.

Varianten des VARIO-RANGs nur für "Könner"

2.c) "Dreiflügler"
Die Variante "Dreiflügler" ohne Zusatzgewicht ist sehr "temperamentvoll" und ähnelt eher einer "fliegenden Kreissäge", deshalb ist dieser Bumerang nur für wurferfahrene Jugendliche und Erwachsene geeignet!

Abbildungen: Diese drei Modelle sind für Linkshänder dargestellt; für Rechtshänder müssen sie spiegelbildlich gebaut werden

Alle weiteren Modellversuche sollten wegen möglicher Verletzungsgefahr nur von erfahrenen Werfern erprobt werden!

Fördernde Aspekte
Der Firma  ist mit dem VARIO-RANG ein gut durchdachtes und verarbeitetes Produkt gelungen, dass Links- und Rechtshändern von Kindesbeinen an chancengleich entgegenkommt. Beim Zusammenbau werden unabhängig von der Händigkeit Feinmotorik und die räumliche Wahrnehmung gefördert. Darüber hinaus werden die gesamt-motorischen Fähigkeiten, die Körperkoordination, sowie die visuelle Wahrnehmung beim Werfen und Fangen geübt. Durch die vielfältigen Variationsmöglichkeiten beim Zusammenbau wird die Kreativität angesprochen und - im Zusammenspiel mit anderen Menschen - die Kommunikationsfähigkeit und Akzeptanz der Linkshändigkeit gefördert.
 

Adresse:
GmbH, Lichtensteinstr. 50, D-72525 Münsingen, Tel. 073 81 / 93 57-0, www.pedalo.de, e-mail: holz-hoerz@t-online.de

Die Abbildungen wurde mit freundlicher Genehmigung der Firma  zur Verfügung gestellt.

Interview von Martin Zips (Süddeutsche Zeitung) mit dem Schreiner Tobias Herrmann, der zusammen mit dem Erfinder Michael Kandl das Spielzeug entwickelt hat.

© Copyright: Erste deutsche Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder, Sendlinger Str. 17, 80331 München, Tel. / Fax: +49 / 89 / 26 86 14
 http://www.lefthander-consulting.org,  e-mail: info@lefthander-consulting.org